Mein Weg zur Naturheilkunde

Schon als Kind fand ich Themen wie Gesunderhaltung und Heilung von Menschen spannend, daher hatte ich auch später eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und plante im Anschluß wie meine Mutter Ärztin zu werden.

Musste aber schnell feststellen, dass mein Herz viel stärker für die Naturheilkunde schlug als für die Schulmedizin, was aber in meinem Umfeld nicht gut ankam.
Nachdem ich mehrere Jahre im Krankenhaus und der häuslichen Krankenpflege arbeitete, entschied ich mich entgegen meiner inneren Stimme für ein Jurastudium und schloß dieses als Diplom-Wirtschaftsjuristin ab.

Nach anfänglich selbständiger Tätigkeit als Trainerin im juristischen Bereich und einer jahrelangen Ära als Angestellte in verschieden Positionen innerhalb eines multinationalen Konzerns wurde ich durch bereichsübergreifende Auslagerungsmaßnahmen von meiner Stelle entledigt. Zeitgleich erkrankte meine Mutter schwer. Das war für mich eine sehr belastende Zeit. In dieser Zeit der Sorge und aufkommenden Angstattacken wegen der existenzbedrohenden Lage, bekam ich die wunderbare Eingebung nicht gleich nach dem nächstbesten Konzern Ausschau zu halten, sondern mich über meine tiefe innere Bestimmung im Leben klarzuwerden.
Dafür empfinde ich unendliche Dankbarkeit.

Es ist für mich eine Freude, mich ständig weiter zu bilden und immer tiefer und breiter in naturheilkundliche Themen einzutauchen.

Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter.

Ausbildungen
Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht,
Miasmatische Homöopathie (Ausbildung bei Rosina Sonnenschmidt)
Ohrakupunktur und Fußreflexzonenmassage,
MFT - Techniken,
Autonomer Regulationstest (ART I und ART II) und Psychokinesiologie (PK 1 und PK II),
Biokybernetik (Microakupressur) Traditionelle und moderne Pflanzenheilkunde,
natürliche Frauenheilkunde
Karin Seidel